Hyddrophobie 014

nach dem Vorbild der Natur

Tiefenimprägnierungen

Nanotechnologie am Bau

Servicenummer: 030-42016305

Notrufnummer:   0177-231 20 80

bsbneu

Mit Protectosil BHN und Protectosil CIT bieten wir zwei hochwirksame Tiefenimprägnierungen an, welche tief in das Substrat eindringen und die Oberfläche für alle nachfolgenden Beschichtungen wieder freigeben.

Herkömmliche Imprägnierungsmittel verankern sich nur an der Oberfläche. Ein nachfolgender Auftrag von Farben oder beispielsweise einer 2-K- Epoxibeschichtung ist durch den hydrophoben (wasserabweisenden) Effekt unmöglich.

Nicht so bei Protectosil BHN und Protectosil CIT. Beide Produkte penetrieren tief in den Untergrund ein. Versuche haben gezeigt, dass selbst ein Betonwürfel mit den Kantenmaße von 1x1x1m vollständig durchhydrophobiert werden kann.

Nach etwa sieben Tagen ist das Material an der Oberfläche abgebaut und es kann ein nachfolgender Farbanstrich aufgebracht werden.

Die Wasserdampfdiffusion wird bei einem sd- Wert von 0,003m nicht beeinträchtigt.

 

[Bautenschutz Berlin] [Wer wir sind] [Graffitientfernung] [Lotuseffekt] [Strahlverfahren] [Feuchtsandstrahlen] [Asphalt] [Beton] [Boote] [Denkmäler] [Fassaden] [U- Bahnhof Bülowstraße] [Berlin- Buch] [ARD-Studio Berlin] [Graffiti] [Holz] [Technik] [Kugelstrahlen] [Rotationsstrahlen] [Referenzen] [Nanotechnologie] [Bautenschutz] [Graffitischutz] [Produkte] [Kristallisation] [Gutachten] [Produkte] [MicroKristal-Inject] [Abdichtung] [Ortschaum] [Polyurea] [Oberflächenschutz] [Graffitischutz] [Semi Permanent] [Semipermanent] [Permanent] [Fassade,Metall,Holz] [2- K-PU] [Protectosil] [Natur- und Werkstein] [Nano Schutzlack] [Tiefenimprägnierungen] [Protectosil CIT] [Referenzen] [IODACC- Santa Cruz] [polnisches Denkmal] [Holocaust Mahnmal] [Hauptbahnhof] [Docklands Hamburg] [Bundeskanzleramt] [U 55] [Hauptbahnhof] [Kanzleramt] [Brandenburger Tor] [Präsentationen] [Leistungsprofil] [Impressum] [Info anfordern]