Hyddrophobie 014

nach dem Vorbild der Natur

Berlin- Buch

Nanotechnologie am Bau

Servicenummer: 030-42016305

Notrufnummer:   0177-231 20 80

bsbneu

Auf dieser Seite möchten wir die Leistungsfähigkeit der torbo- Strahltechnik anhand einer Fassadensanierung im Klinikum Berlin- Buch demonstrieren

120 Jahre haben ihre Spuren hinterlassen


mit diesem Strahlmuster konnte selbst der kritischste Denkmalschützer überzeugt werden


alte Farbschichten eines Jahrhunderts wurden aufwändig und steinschonend entfernt


Men at work


... es ist vollbracht

Bilanz:

22 Tonnen Strahlmittel Garnit soft

36 m² Wasser (Hochdruckreiniger benötigen ca. 8m³ Wasser am Tag)

1400 Liter Dieseltreibstoff

1680 Stunden Arbeitskraft

Bauzeit 6 Monate

Wir finden, dass ist suuuper

Danke an das Ingenieurbüro Schimke, Kant und Partner für die tolle Bauleitung

[Bautenschutz Berlin] [Wer wir sind] [Graffitientfernung] [Lotuseffekt] [Strahlverfahren] [Feuchtsandstrahlen] [Asphalt] [Beton] [Boote] [Denkmäler] [Fassaden] [U- Bahnhof Bülowstraße] [Berlin- Buch] [ARD-Studio Berlin] [Graffiti] [Holz] [Technik] [Kugelstrahlen] [Rotationsstrahlen] [Referenzen] [Nanotechnologie] [Bautenschutz] [Graffitischutz] [Produkte] [Kristallisation] [Gutachten] [Produkte] [MicroKristal-Inject] [Abdichtung] [Ortschaum] [Polyurea] [Oberflächenschutz] [Graffitischutz] [Semi Permanent] [Semipermanent] [Permanent] [Fassade,Metall,Holz] [2- K-PU] [Protectosil] [Natur- und Werkstein] [Nano Schutzlack] [Tiefenimprägnierungen] [Protectosil CIT] [Referenzen] [IODACC- Santa Cruz] [polnisches Denkmal] [Holocaust Mahnmal] [Hauptbahnhof] [Docklands Hamburg] [Bundeskanzleramt] [U 55] [Hauptbahnhof] [Kanzleramt] [Brandenburger Tor] [Präsentationen] [Leistungsprofil] [Impressum] [Info anfordern]